Herzlich Willkommen in Neunkirchen-Baden




15.01.2019 
 
Bürgerversammlung mit Neujahrsempfang der Gemeinde Neunkirchen

Bürgerversammlung mit Neujahrsempfang der Gemeinde Neunkirchen

Am 13.01.2019 lud Bürgermeister Bernhard Knörzer zur traditionellen Bürgerversammlung mit Neujahrsempfang der Gemeinde Neunkirchen ein.

 

Nach der musikalischen Eröffnung durch Victoria Awe am Klavier, konnte er in der bis auf den letzten Platz gefüllten Turnhalle der Grundschule zahlreiche geladene Gäste, wie die beiden Bürgermeister a. D. Wolfgang Schirk und Hermann Vogt mit Ehefrauen, Trägerinnen und Träger der Ehrennadel, Pfarrer Samuel Goerke,  die Kirschhoheiten Wenke Theuerweckl und Lisa Kunzmann, Regionalmarktleiter der Volksbank Neckartal eG, Jürgen Streib, Regionaldirektor der Sparkasse, Karlheinz Emig, Herrn Göttert vom Pflegewohnpark Glück im Winkel, die beiden Kindergartenleiterinnen Jule Drobinoha und Belinda Keller, Grundschulrektorin Sonja Weinreich-Boll sowie den Gemeinderat und die Vertreter der örtlichen Vereine und Institutionen begrüßen.

Vor der Neujahrsrede konnte Victoria Awe mit dem Stück „Manhattan Skyline“ von Jürgen Moser die Zuhörer in ihren Bann ziehen.

Die Ansprache erfolgte, „wie es in Neunkirchen schon fast Brauch ist“ in Form des Neunkirchner Jahres ABCs. Hierbei gab Bürgermeister Knörzer den rund 220 anwesenden Gästen einen Rückblick auf das vergangene Jahr, gewährte aber auch eine Vorschau auf das, was das neue Jahr 2019 für die Gemeinde bereithält.

So konnte der Bürgermeister von „A“ wie Allerhand neuen Veranstaltungen, über Bürger­versammlungen zu den Themen Flurneuordnung, Nahwärmekonzeption und Einkaufen in Neunkirchen sowie von Hochwasserschutz- und Renaturierungsmaßnahmen, der hervorragenden Arbeit im Bereich der Kinderbetreuung und der Grundschule, einer fotschreitenden Integration der Flüchtlinge, einer weiteren Erschließung des Baugebietes Langenwald, der geplanten Sanierung in der Kirchstraße bis hin zu Z wie Zukunft berichten.

Besonders erwähnente er das Engagement der Kinder des Kinder- und Jugendtreffs Neunkirchen, welche im Rahmen des Projekts „blühender Naturpark“ selbst gebastelte Samentütchen unter den vielen Zuhörern verteilten.

Ein großes Anliegen ist Bürgermeister Knörzer auch die Verjüngung der Altersstrukturen der Vereine. So wäre beispielsweise sein Wunsch ein Neunkirchner „Großeltern-Eltern-Kind-Chor“.

Außerdem nutzte er die Gelegenheit sich bei allen Rettungskräften in der Gemeinde Neunkirchen für ihre engagierte ehrenamtliche Arbeit zu bedanken. Darüber hinaus galt sein Dank den Vertretern der örtlichen Kirchen, dem Gemeinderat sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, im Bauhof und dem Wald für die geleistete Arbeit und das harmonische Miteinander.

Sein Vortrag endete mit der bewegenden Botschaft von ESA-Astronaut Alexander Gerst an seine noch ungeborenen Enkelkinder vom 25.11.2018 und der Aufforderung, sich selbst zu hinterfragen und zu überlegen, was jeder Einzelne für die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt tun könne.

Nach seiner Rede trug der Gemeinschaftschor unter der Leitung von Thomas Schmittenbecher mit seinem Liedbeitrag „Freunde, die ihr seid gekommen“ zur musikalischen Umrahmung des Neujahrsempfangs bei.

Anschließend ehrte Bürgermeister Knörzer die Blutspender Anita Münch, Jean-Marc Dallevalle und Thorsten Ehnert jeweils für 25-maliges Blutspenden. Danach wurden die Turnerinnen und Turner des SV Neunkirchen, insbesondere Aimee Schäfer, Malena Schmitt, Felix Boch und Philipp Schmitt für ihre hervorragenden Platzierungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Für besondere Leistungen im Schach wurden Hemad Farhadi und Paul Zimmermann geehrt.  Anerkennung gebührte bei den Kleintierzüchtern den Kreismeistern für Geflügel, Brigitte Rappold und Bodo Breitenöder sowie dem Baden-Württembergischen Champion, Bernd Wüst.

Bevor es zur Ehrung der Ehrennadelträger kam, spielte Felix Ehnert „River flows in you“ von Yiruma am Klavier.

Eine besondere Auszeichnung der Gemeinde Neunkirchen, die Ehrennadel in Bronze, erhielt in diesem Jahr Dr. Helmut Friedmann für seinen ehrenamtlichen Einsatz für das Gemeinwohl. Er engagierte sich mit großer Leidenschaft für die Bewahrung der heimatlichen Geschichte und veröffentlichte im Jahre 1974  sogar ein Buch „Die Gemeinde Neunkirchen von ihren Anfängen bis zur Gegenwart“.

Eine weitere Persönlichkeit, die sich in den vergangenen Jahrzehnten für die Gemeinde besonders verdient gemacht hat, ist Joachim Winkler. Er wurde für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement sowie seine zahlreichen Vereinstätigkeiten beim Schützenverein, dem Heimat- und Museumsverein, dem Cäcilienchor und dem CDU-Ortsverband mit der Ehrennadel der Gemeinde Neunkirchen in Gold geehrt.

 

Die feierliche Übergabe der beiden Ehrennadeln wurde durch „Let it be“ von den Beatles, vorgetragen von Felix Ehnert am Klavier und einem weiteren Liedvortrag „Zauber der Musik“ durch den Gemeinschaftschor würdig abgeschlossen.

Im Anschluss an die Ausführungen der stellvertretenden Bürgermeisterin Renate Streng zum Ehrenamt sowie ihrem Dank an Bürgermeister Knörzer, bedankte sich Knörzer bei allen Anwesenden für ihre Teilnahme und ganz besonders bei den beiden Pianisten, Victoria Awe und Felix Ehnert sowie dem Gemeinschaftschor für die musikalische Umrahmung des Neujahrsempfangs.

Das gemeinsam gesungene Badnerlied war der krönende Abschluss des Neujahrsempfangs in diesem Jahr.

Nach Ende des offiziellen Teils gab es beim anschließenden Sektempfang die Gelegenheit, sich bei Gesprächen über Vergangenes und Zukünftiges auszutauschen.
 
weitere News





Bürgermarkt   Bürgerservice
 
.....[weiter]
    Unser Bürgerservice bietet Ihnen aber noch vieles mehr wie z.B. ABfallkalender, Mängelformuler, BRN-Fahrpläne, Infos über Kosten und Gebühren, Veranstaltungen, etc
.....[weiter]
         
  Flurneuordnung - Downloads
  Freizeit


>


>

>



>

 
 

 
    Neben den zahlreichen Vereinen, die in Neunkirchen ein vielfältiges Freizeitangebot bieten, finden Sie auf unserer "Freizeitseite" eine Sammlung von weiteren Möglichkeiten Freizeit zu gestalten.
.....[weiter]





Lage und Anreise

Neunkirchen
liegt im kleinen Odenwald östlich von Heidelberg
Lage und Anreise

Die Gemeinde Neunkirchen ist Mitglied bzw. Teil des: