Ablagerungen von Restmüll am Altglas- und Altkleidersammelplatz an der Zwingenberger Straße

Immer wieder werden am Altglas- und Altkleidersammelplatz an der Zwingenberger Straße Dinge abgelagert, die dort nicht hingehören. So wurde auch wiederholt in den letzten Wochen unerlaubterweise Restmüll am Sammelplatz abgeladen.

Zur Klarstellung: In den Glascontainer gehören lediglich Glasflaschen bzw. Glasbehältnisse und in den Altkleidercontainer Kleidungsstücke und Schuhe. Wer anderes auf dem Sammelplatz entsorgt, macht sich strafbar und wird zur Anzeige gebracht. Bitte nutzen Sie die vielseiten Möglichkeiten der Müllentsorgung über die verschiedenen zur Verfügung stehenden Mülltonnen bzw. Müllsonderabfuhren.

Da nicht auszuschließen ist, dass die Ablagerungen am Containerplatz auch von „auswärtigen Personen“ erfolgen, bitten wir auch die Bevölkerung ein Auge darauf zu haben.

Beobachtungen sowie sachdienliche Hinweise nimmt die Gemeindeverwaltung, Bürgermeisteramt Neunkirchen, Bürgerbüro, Tel. 9212-0, E-Mail: Post@Neunkirchen-Baden.de entgegen.

Vertraulichkeit wird zugesichert. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Wilde Müllablagerung im Bereich des Reitwegs

Bei einem Waldspaziergang wurde von einem Anwohner eine weitere illegale Müllentsorgung entdeckt.

Diese Hinterlassenschaften lagen über den Waldweg verstreut auf dem Boden und wurden von dem Spaziergänger zusammen getragen. Ein herzliches Dankeschön für diesen Einsatz.

Wilder Müll schadet der Umwelt und beeinträchtigt das Landschaftsbild. Die Beseitigung von wildem Müll ist teuer.

Wer Müll illegal am Straßenrand, auf Parkflächen oder im Wald entsorgt, muss mit einer Anzeige rechnen. Die illegale Entsorgung von Abfällen ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld bestraft.

Falls jemand in diesem Fall Beobachtungen gemacht hat, bitten wir denjenigen, sich im Rathaus unter 06262 9212-0 oder post@neunkirchen-baden.de zu melden. Vielen Dank.