Durchführung einer Drückjagd am 4. Januar bei Schwarzach

Michelbach/Neunkirchen/Schwarzach. Die Forstbetriebsleitung Schwarzach und die Jagdreviere Michelbach, Neunkirchen, Oberschwarzach und Unterschwarzach führen am Samstag, den 4. Januar, eine revierübergreifende Drückjagd zur Verringerung der erheblichen Wildschäden in der Landwirtschaft durch.

Durch die Jagd kommt es auf der L590 zwischen Schwanheim und Schwarzach von 8 bis 14 Uhr zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Straßenverkehres durch Vollsperrung. Eine Umleitung über Neunkirchen bzw. Michelbach wird eingerichtet. Die K3933 zwischen Schwanheim und Michelbach sowie die K4105 zwischen Schwanheim und Neunkirchen werden auf 30 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit reduziert. Dies ist notwendig, da jederzeit mit querenden Wildtieren und Hunden zu rechnen ist. Das Betreten der betroffenen Wälder ist während dieser Zeit verboten. Waldbesucher, Selbstwerber und Privatwaldbesitzer werden gebeten, die Wege- und Waldsperrungen zu beachten.