14.11.2018 
 
Martinsumzug Neunkirchen -
Laterne, Laterne, ...

Zahlreiche Neunkirchner hatten sich in diesem Jahr zum Gedenken an den Heiligen Sankt Martin am THW Heim in der Zwingenberger Straße eingefunden, um Martinslieder zu singen und  bunte Lichter durch die Straßen zu tragen.

Das Ziel des diesjährigen Martinsumzugs war es, den ursprünglichen Sinn des Festes bewusst werden zu lassen und alte Bräuche zu erhalten.

Am 11.11.2018 um18:00 Uhr startete der Martinsumzug am THW Gebäude und verlief durch das gesamte Gewerbegebiet Meistergrund. An mehreren Stationen wurden zahlreiche Martinslieder, unter der Begleitung eines Quartetts des Posaunenchors Aglasterhausen-Unterschwarzach, gesungen.

 

Eine große Schar Kinder, Eltern und Großeltern zog mit den verschiedensten selbstgebastelten Laternen, wie Bienen, Äpfel, Indianer, ... durch die Straßen.

Allen voran ritt Sankt Martin, in Person von Lisa Kunzmann, auf seinem weißen Ross.

Ein besonderes Highlight war das Ende des Umzuges, als an der Industriestraße Fackelträger Spalier standen, um die Kinder und Erwachsenen zurück am THW Heim zu begrüßen.

Nach dem Martinsspiel des evangelischen Kindergartens wurden die Kinder zur traditionellen Martinsbrezel eingeladen.

 

Bei heißen Würstchen, Kinderpunsch und Glühwein konnte man den Abend am knisternden Martinsfeuer gemeinsam ausklingen lassen.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitwirkenden, die das Fest in dieser Form ermöglicht hatten.

Vor allem den Kindern des Martinsspiels, den Elternbeiräten der Kindergärten und der Schule, dem THW Ortsverein und der Bläsergruppe des Posaunenchors Aglasterhausen-Unterschwarzach .

 

 
05.11.2018 
 
„Die Minneburg und Burg Stolzeneck
ins Licht gerückt“




Eine Multimedia-Show mit Präsentationen und Vorträgen
am Freitag, 16.11.2018, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Neunkirchen
beleuchtet die beiden außergewöhnlichen Burgen mit vielen neuen Facetten.

Im Gemeindegebiet von Neunkirchen befinden sich gleich zwei außergewöhnliche Burgen: Die Minneburg und die Burg Stolzeneck. Sie thronen hoch oben über dem Neckar inmitten der bewaldeten Talhänge des rechtsseitigen Flussufers. Beide verbindet die jeweils große Ausdehnung und die mächtigen Bauwerke aus Buntsandstein, die heute noch in faszinierendem Ausmaß erhalten sind. Von ihrem Alter, ihrer Bedeutung, ihren Herrschaften und ihren charakteristischen Bauwerken sind die beiden Burganlagen aber grundverschieden.

Mit verschiedenen Multimedia-Beiträgen und Präsentationen soll eine neue Aufmerksamkeit für diese herausragenden Burgen des südlichen Odenwaldes geweckt werden. Unter dem Motto: „Die Minneburg und die Burg Stolzeneck ins Licht gerückt“ werden zunächst erste digitale Produkte präsentiert, die im Rahmen der Beteiligung am Netzwerk Burglandschaft erstellt wurden. Dazu führen verschiedene Referenten ihre Filmbeiträge und Visualisierungen vor. Neueste Erkenntnisse zur Geschichte der Anlagen stellt Herr Nicolai Knauer M.A. im Rahmen eines kurzen Vortrages dar. Nach dieser kleinen Zeitreise in die Geschichte des Mittelalters, werden die neuen Faltblätter der beiden Burgen präsentiert. Auch neue Infotafeln werden vorgestellt, die dem Besucher künftig mehr Informationen über diese spannenden Denkmäler liefern.

Es erwartet Sie ein kurzweiliger und informativer Abend, der Ihnen neue Blickwinkel auf Ihre Burgen eröffnen wird. Die Veranstaltung ist öffentlich - der Eintritt ist frei! Auf Ihr Kommen am 16.11.2018 freuen sich die Gemeinde Neunkirchen zusammen mit dem Heimat- und Museumsverein Neunkirchen e.V. und die Burglandschaft e.V.

>>> Die Minneburg und Burg Stolzeneck ins Licht gerückt <<<

 

 
31.10.2018 
 


Beendigung der Chlorung des Trinkwassers

Sehr geehrte Kunden,

eine unter Aufsicht des zuständigen Gesundheitsamtes durchgeführte Nachbeprobung konnte zum 29.10.2018 keine mikrobiologischen Grenzwertüberschreitungen mehr feststellen. Die Trinkwasser-parameter erfüllen die TrinkwV.
Die Beendigung der Chlorung wird hiermit öffentlich bekanntgegeben.

Ihr
Zweckverband
Wasserversorgungsgruppe Mühlbach


 

Seite 1



Lage und Anreise

Neunkirchen
liegt im kleinen Odenwald östlich von Heidelberg
Lage und Anreise

Die Gemeinde Neunkirchen ist Mitglied bzw. Teil des: